Wir unterstützen den GBT

und möchten mit dieser Webseite aktuelle deutschsprachige Informationen präsentieren. Ebenfalls besteht am Ende dieser Seite die Möglichkeit, das GBT-Projekt an sich, finanziell zu unterstützen. Für die bereitgestellten Informationen kann keine Gewähr auf Aktualität und Richtigkeit übernommen werden. Für die aktuellsten Informationen besuche bitte die offizielle Website vom GBT...

http://www.greatbaikaltrail.org (Website in neuem Fenster öffnen)

Kurzvorstellung Great Baikal Trail (GBT)

Great Baikal Trail (GBT), ist eine interregionale non-profit Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, eine nachhaltige Entwicklung des Baikalsees und der ihn umgebenden Region durch einen schonenden Ökotourismus zu fördern, indem sie umweltfreundliche, sichere Wanderwege bauen, an denen Wanderer jedes Alters und Erfahrungsschatzes ihre Freude haben können. GBT organisiert dafür im Sommer zweiwöchige Workcamps rund um den Baikalsee, in denen ausländische und russische Freiwillige zusammen am Weg arbeiten.

Daneben spielen in den Projekten ökologische Bildung, Erziehung zur sozialen Verantwortung und Führungsfähigkeit, die Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens der Einheimischen, der Schutz der Urbevölkerung, ihrer Kultur und ihrer Traditionen sowie die Förderung interkulturellen Austausches eine wichtige Rolle.

Das waren die GBT-Sommerprojekte für das Jahr 2017

Vielen Dank an Rudi für die deutsche Übersetzung der Projektbeschreibungen

Datum Projektbezeichnung / ext. Link
deutsche Übersetzung Gebiet
28.06. bis 11.07. Säulen von Davsha [PDF-Datei] Bargusin Naturreservat, Burjatien
10.07. bis 23.07. Im Einklang mit der Natur [PDF-Datei] Baikal Naturreservat, Burjatien
26.07. bis 08.08. In der Wildnis von Khamar Daban [PDF-Datei] Baikal Naturreservat, Burjatien
01.08. bis 14.08. Nördliche Wege [PDF-Datei] Nordwest-Ufer Baikasee, Burjatien
10.08. bis 23.08. Der Weg zur Sandbucht [PDF-Datei] Pribaikalskij Nationalpark, Region Irkutsk
27.08. bis 05.09. Insel Olkhon. Idiba [PDF-Datei] Irkutsk - Pad Idiba (Insel Olkhon)
02.10. bis 11.10. Insel Olkhon. Quellen von Khuzir [PDF-Datei] Irkutsk - Dorf Khuszir (Insel Olkhon)

 

Kurzinformation zum Baikalsee

Der Baikalsee ist der älteste (> 25 Millionen Jahre), größte (673km lang x 82km breit) und tiefste (1642m) Süßwassersee der Erde.

Er speichert über 20% des gesamten Süßwassers unseres Planeten (23.615 km³) - dank eines einzigartigen biologischen Filtersystems zudem in Trinkwasserqualität.

Hier leben über 2600 verschiedene Tier- und Planzenarten, wobei 2/3 davon endemisch sind, also ausschließlich am Baikalsee vorkommen.

GBT arbeitet an einem 2100 km Wegenetz rund um den Baikalsee.

Übersichtskarte vom Baikalsee

Video vom Projekt "Nördliche Wege" 2017 - Mach die Lautsprecher an! =]

Interesse geweckt?

Weitere Informationen zu den aktuellen Projekten gibt es auf der Website des GBT. Falls Du an einem Projekt teilnehmen möchtest und erste Fragen dazu hast, kannst Du Dich auch gern an Gunnar (E-Mail senden) wenden. Er hilft Dir gerne weiter.

Du kannst nicht teilnehmen und möchtest das Projekt unterstützen?

Falls möglich, bitten wir um Deine Spende, um die Arbeiten fortführen zu können. 

Unabhängig davon ... Schreibe uns einfach eine kurze E-Mail.
Wir finden sicher etwas wie Du dem Projekt auch ohne Spende helfen kannst.

Für alle anderen haben wir die Möglichkeit geschaffen auf unserer Vereinskonto und dem Verwendungszweck "Baikalsee", Geld zu überweisen. Dies wird gesammelt und jährlich an GBT weitergeleitet. Wir bedanken uns bei allen Spendern und informieren hier auf dieser Seite regelmäßig über neue Spendeneingänge und Überweisungen an GBT.

Spendenkonto:

Inhaber:   NaturFreunde Würzburg
IBAN (lesefreundlich):   DE75 7905 0000 0000 0800 77
IBAN (zum kopieren):   DE75790500000000080077
BIC:   BYLADEM1SWU
Kreditinstitut:   Sparkasse Mainfranken
Verwendungszweck:   Baikalsee (Bitte unbedingt angeben!)
Spendeneingänge

Spendenstand:
322,50 EUR

Spendeneingänge:

67,50 EUR - Spendensammlung - Vortrag: "Der große Baikal-Wanderweg im Land der Schamanen - Ein Erlebnisbericht"
150 EUR - anonym
55 EUR - Rosi H. - NaturFreunde Würzburg
50 EUR - Gunnar L. - NaturFreunde Würzburg

Per Paypal spenden

Du möchtest lieber per Paypal spenden? Dann nutze bitte folgenden Spendenbutton:
Beachte bitte dabei, dass dabei folgende Gebühren für den Empfänger anfallen:
1,9% + 0,35€ in Euro sowie in Schwedischen Kronen aus Deutschland, der EU, Norwegen, Island und Liechtenstein

Möchtest Du, dass Dein voller Spendenbetrag von uns an GBT weitergeleitet werden kann, so nutze bei Paypal die Funktion "Geld senden" > "Geld an Freunde und Familie senden" und trage als Empfänger-E-Mail-Adresse ein: 

spende-gbt@naturfreunde-wuerzburg.de

Gebührenfrei spenden: https://www.paypal.de
(im neuen Fenster öffnen)


Fragen oder Anregungen? Sende eine E-Mail an: webmaster@naturfreunde-wuerzburg.de