Rückblick

Sa., 25.5.2019 - Was tun gegen den Klimawandel?

Grünen-MdL Patrick Friedl* besuchte jüngst das NaturFreundehaus in Veitshöchheim

Mit dem Rad und kleinem Gepäck kam Patrick Friedl in das NaturFreundehaus in der Sendelbachstr. 146 in Veitshöchheim. Wunderbar kurzweilig schilderte er seinen politischen Werdegang und seine ersten Erlebnisse und Eindrücke als Landtagsabgeordneter. Die zahlreichen Anwesenden saugten alle Informationen in über 2 Stunden förmlich in sich auf.

Besonderes Interesse gab es verständlicherweise zu den Themen Natur-, Umwelt- und Klimaschutz, für welches die NaturFreunde als Teil der globalen NaturFreunde- und Naturschutzbewegung bereits seit über 100 Jahren eintreten.

Neben Fragen zur Arbeit eines Landtagsabgeordneten in der Opposition des Bayerischen Landtags, zum Fortschritt der Bemühungen um einen Nationalpark im Steigerwald, zum Jetstream, der Zukunft Würzburgs als "Hotspot" in Franken, dem Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs und vielen anderen Fragen fanden die Anwesenden auch die Reaktionen im Landtag auf das Youtube-Video von Rezo sehr interessant.
Patrick Friedl konnte als Sprecher für Naturschutz und Klimaanpassung und Mitglied des Ausschusses Umwelt- und Verbraucherschutz im Bayerischen Landtag ausführlich und kompetent alle Fragen beantworten.

Was wurde bereits erreicht und was noch nicht - mit aktuellen Zahlen, Diagrammen und wissenschaftlichen Expertisen von namhaften Professoren unterfütterte Patrick Friedl seine Ausführungen. Was muss jetzt getan werden und wann erleben wir den Point-of-no-Return, wenn wir Menschen so weitermachen wie bisher. Eine, wenn nicht gar die brennendste Frage der Menschheit, jedes Einzelnen, nicht nur der Jugend.

Konkrete Beispiele wie wichtig Demokratie ist kamen ebenfalls zur Sprache, wie z.B. die Begrünung des Kardinal-Faulhaber-Platzes und der Ausbau zur grünen Oase in Würzburg, der notwendige Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs in Stadt und Land, die Minimierung des Individualverkehrs sowie das bisher erfolgreichste Volksbegehren zur Artenvielfalt.

Eine besondere Info-Veranstaltung, erfrischend bodenständig und ehrlich, realitätsbewusst und zukunftsgewandt.

Als Dank für die spannende Frage und Antwort-Runde im NaturFreundehaus gab es neben viel Applaus auch einen guten Bocksbeutel, überreicht vom 2. Vorsitzenden der NaturFreunde Ortsgruppe Würzburg.

Gunnar Lorenz

 

* Als erster Grüner außerhalb Münchens errang Patrick Friedl bei der Landtagswahl 2018 ein Direktmandat in Würzburg für den Bayerischen Landtag in München.

Zurück

Rückblick / Vergangene Veranstaltungen

So., 6.10.2019 - Herbstfest "Unsere Kartoffeln sind so gesund"

Sa., 26.01.2019 - Wälder erhalten - regional und bundesweit! Mit Keinhamehr!, Ende Gelände und dem Verein Nationalpark Steigerwald

So., 12.08.2018 - NaturFreunde verwöhnten über 300 Gäste bei ihrem Sommerfest

Sa., 26.05.2018 - Monatstreffen: Renate "Nature" Kochenrath berichtete von ihrer Wanderung auf dem Appalachian Trail

Sa., 06.05.2017 - "Das NaturFreundehaus - ein Ort für Integration"

Sa., 10.12.2016 - NaturFreunde-Kinder bescherten die Tiere im Wald und wurden vom AWO-Kinderhaus selbst beschenkt

Fr., 16.08.2016 - Kinder lernten richtigen Umgang mit Hunden - Ein einmaliges Erlebnis mit DLRG-Suchhunden im Veitshöchheimer Ferienprogrammangebot durch die NaturFreunde

Sa., 30.04.2016 - Monatstreffen - Fluchtursachen

Rückblick siehe Veitshöcheim-Blog